weitere Infos

Bildschirm-AGB als Vertragsbestandteil

Anmeldung / Rechnung:
Die Anmeldung der Ausbildung ist verbindlich. Nach dem Eingang der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung, damit ist Ihr Platz gebucht.

Die Rechnung über die Teilnahmegebühr erhalten Sie unmittelbar nach Ihrer Anmeldung. 50 Prozent der Teilnahmegebühr sind innerhalb von 14 Tagen fällig – der restliche Betrag vier Wochen vor Ausbildungsbeginn.

Begrenzte Teilnehmerzahl
Die Seminargröße ist mit einer Trainer:in auf acht Teilnehmer:innen begrenzt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt.

Leistung
Die im Programm genannten Teilnahmegebühren beinhalten die Seminarkosten, Trainingstechnik und die Bereitstellung der Arbeitsunterlagen, inkl. Zugang zur Lernplattform und ZOOM. Die Kosten für Verpflegung sowie für die Unterbringung sind, soweit nicht anders angegeben, von den Teilnehmer:innen selbst zu tragen.

Erhalt des Zertifikats

Um das Zertifikat Fachmoderator:in für Veranstaltungsmoderation der Deutsche Moderatorenakademie by TalkingBridges zu erhalten, müssen Sie

  • mindestens 75 Prozent der Seminartage absolvieren
  • die mündliche und schriftliche Prüfung mit mindestens ausreichend bestehen.

Ein Anspruch auf ein Zertifikat besteht nicht. Falls Teilnehmer:innen die mündliche Prüfung nicht bestehen, wird ihnen kurzfristig ein Nachholtermin zur Prüfungswiederholung ermöglicht.

Stornierung

Ein kostenloser Rücktritt ist möglich, wenn Sie eine Ersatzteilnehmerin/einen Ersatzteilnehmer benennen, bzw. wenn eine Teilnehmerin/ein Teilnehmer aus der Warteliste nachrückt.

Bei einer Stornierung ohne Nennung einer Ersatzteilnehmerin/eines Ersatzteilnehmers, die kürzer als 35 Kalendertage vor Trainingsbeginn erfolgt, wird die volle Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt. Bei einer Stornierung, die zwischen Anmeldung und 35 Tage vor Ausbildungsbeginn liegt, werden 50 Prozent der Seminargebühr fällig.

Wenn Sie aus unvorhergesehen triftigen Gründen trotz verbindlicher Anmeldung nicht an der Ausbildung teilnehmen können, sprechen Sie uns an. Wir finden eine gemeinsame Lösung.

Leistungserbringung

Die Lehrgangsinhalte werden grundsätzlich von der Lehrgangsleiterin erbracht. Einzelne Ausbildungsabschnitte können unter Wahrung des Gesamtcharakters der Ausbildung auch durch andere Exptert:innen erbracht werden.

Dies berechtigt den Teilnehmer/ Auftraggeber nicht zum Rücktritt vom Vertrag oder zu einer Minderung des vereinbarten Honorars.

Sollte die Ausbildung aus zwingenden Gründen (z. B. zu geringe Teilnehmendenzahl) durch uns abgesagt werden, erstatten wir Ihnen bereits überwiesene Teilnahmegebühren. Weitere Ansprüche an die Talking Bridges GmbH entstehen nicht. Sie werden über Änderungen spätestens zwei Wochen vor Seminarbeginn informiert.

Ablauf und Inhalt der Veranstaltung sowie der Einsatz der Trainer:innen können unter Wahrung des Gesamtcharakters der Veranstaltung nach billigendem Ermessen der Talking Bridges GmbH in zumutbarer Weise geändert werden. Dies berechtigt den Teilnehmenden nicht zum Rücktritt vom Vertrag oder zu einer Minderung des vereinbarten Honorars.

Sollten die Trainer:innen auf Grund von Krankheit, Vorgaben des Gesetzgebers, höherer Gewalt oder sonstiger nicht vorhersehbarer Ereignisse die Veranstaltung nicht durchführen können oder abbrechen müssen, besteht kein Anspruch auf Durchführung. Die Talking Bridges GmbH wird jedoch versuchen qualifizierten Ersatz oder Ersatztermine anzubieten. Weitere Ansprüche bestehen nicht.

Handhabung bei Zahlungsverzug
Die Talking Bridges GmbH behält sich vor, eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von zehn Euro bei Zahlungsverzug nach entsprechender Zahlungserinnerung in Rechnung zu stellen.

Datenschutz
Wir legen großen Wert auf den Schutz Ihrer Daten. Lesen Sie hierzu unsere Datenschutzerklärung unter www.talking-bridges.de.

Alternative Streitbeilegung
Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: ec.europa.eu/consumers/odr
Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet, jedoch in der Regel dazu bereit.

Haftung
Für Schäden an Eigentum und Gesundheit bei Anfahrt sowie während der Veranstaltung übernehmen wir keine Haftung.

Wirksamkeit
Sollte ein Abschnitt dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht rechtswirksam sein, wird davon nicht die Wirksamkeit der Gesamtvereinbarung berührt.